• Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team EuropeTriathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
 

Wir danken unseren Sponsoren:

Raiffeisen-Regionalbank TelfsSportzentrum TelfsASVOE TIROLTourismusverband Tirol Mitte

News

2 x Silber bei Tiroler Meisterschaft in Kitzbühel

Unser kleines Team in Kitzbühel

Nachdem die Tiroler Meisterschaft bei uns in Telfs witterungsbedingt nicht stattfinden konnte, übernahm Kitzbühel diese Aufgabe.

Der Wettkampf startete bei noch recht trockenen Verhältnissen, leider konnten von unserem Verein nur drei Kinder dabei sein.

Jakob Waldhart ging als erster an den Start. Schwimmen ist generell nicht seine Stärke, aber nach einem Fehlstart und großem Tumult bei über 40 Kindern, stieg er mit großem Rückstand aus dem Wasser, den er trotz guter Rad- und Laufleistung nicht mehr aufholen konnte. Ein wenig enttäuscht musste er sich mit dem 5. Platz beim Bewerb zufrieden geben. Bei der Tiroler Meisterschaft blieb vorläufig Platz 4.

Als nächste versuchte Hanna Waldhart ihr Glück. Sie war gleich beim Schwimmen ganz vorne. Diesmal stieg aber nicht Verena Winkler, die leider nicht dabei sein konnte, als erste aus dem Wasser, sondern eine deutsche Athletin bestimmte von Beginn an das Rennen. Am Rad riss Hanna von der Spitzengruppe ab und musste alleine fahren. Auf der Laufstrecke konnte sie ihren Platz halten und beendete das Rennen auf Platz 9 in einem international starken Starterfeld. Das bedeutete hinter Therese Feuersinger die Silbermedaille bei der Tiroler Meisterschaft, womit Hanna mehr als zufrieden war.

Lisa-Maria Nott stürzte sich als Letzte unseres Vereins mit den Schülern A in die Fluten des Schwarzsees. Auf der Radstrecke sprang ihr zwei Mal die Kette  aus, wodurch sie wertvolle Sekunden verlor. Sie kämpfte aber tapfer weiter und zündete beim Laufen den Turbo. Sie machte einige Plätze wieder gut und kam als 10. ins Ziel. Wie schon vorher erhofft, schaffte auch sie bei der Tiroler Meisterschaft die Silbermedaille hinter Lisa Totschnig aus Zirl.

Trotz kleiner Teilnehmergruppe hat unser Verein gut abgeschnitten. Die Veranstaltung in Kitzbühel zeigte  einige organisatorische Schwächen, die sich nicht zuletzt bei der Preisverteilung bei der Tiroler Meisterschaft zeigten. Nächstes Jahr werden wir das eventuell wieder übernehmen und besser machen.

 

14.08.2010 11:48 Alter: 7 Jahre