• Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team EuropeTriathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
 

Wir danken unseren Sponsoren:

Raiffeisen-Regionalbank TelfsSportzentrum TelfsASVOE TIROLTourismusverband Tirol Mitte

News

Duathlon bei uns in Telfs

Wegen miserablen Wetters und Aussentemperaturen von max. 10 Grad, musste der Triathlon heuer als Duathlon durchgeführt werden. Nur die Staffeln wurden als Triathlon abgehalten. 150 Einzelkämpfer und 45 Staffeln stellten ihr sportliches Können unter Beweis und lieferten viel Aktion und tolle Wettkämpfe um die Positionen.

Als erster für unseren Verein ging Jakob Waldhart an den Start. Er startete wie immer blitzartig, konnte aber das Tempo nicht ganz durchhalten. Mit viel Routine wechselte er schnell auf das Rad und kehrte als Erster in die Wechselzone zurück. Auf der 2. Laufstrecke konnte sein Verfolger zwar zu ihm aufschließen, aber Jakob ließ sich mit einem starken Schlusssprint den Sieg nicht mehr nehmen.

Maximilian Mayr startete bei den Schülern D und es lief einfach wunderbar. Ihm taugte der Duathlon sehr. Er gliederte sich beim Laufen im Mittelfeld ein und gab die hervorragende 9. Position bis zum Schluss nicht mehr her.

Kathrin Zimmermann bestritt heuer ihren ersten Wettbewerb. Sie war nicht ganz glücklich, dass das Schwimmen ausfiel, kämpfte sich aber unverdrossen über die für sie neue längere Distanz. Sie war vor allem mit ihren Laufzeiten sehr zufrieden, beendete das Rennen als 14. und freut sich schon auf weitere Bewerbe. 

Verena Winkler ging als einzige in der Gruppe Schüler B an den Start. Sie war nicht glücklich über den Ausfall des Schwimmens, weil das ihre große Stärke ist. Das Laufen war kalt und anstrengend, beim Radfahren hatte sie Schaltprobleme und verlor dadurch 2 wertvolle Plätze. Beim abschließenden Laufen startete sie eine tolle Aufholjagd wodurch ihr so richtig heiß wurde. Sie freute sich schließlich doch über den 5. Platz. Valentina Mayr und Hanna Waldhart konnten krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht starten. Sie feuerten ihre Vereinskollegen aber kräftig an.

Lisa Maria nahm sich für heute bei den Schülern A viel vor. Die 5 Laufrunden waren sehr anstrengend. Sie wechselte als 5. auf das Rad. Dort überholte sie einige Konkurrentinnen am Rad, bis ihr leider die Kette raussprang. Im Tunnel musste sie den technischen Defekt selbst beheben. Auf den abschließenden 2 Laufrunden schloss sie wieder zur  Spitze auf und belegte den tollen, aber undankbaren 4. Platz.

Eva Knabl absolvierte ebenfalls den kräfteraubenden Kurs der Schüler A. Beim Laufen war sie wie immer top. Sie wechselte als Vierte in der Wechselzone. Beim Radfahren wurde Sie von einer Kärntner Kollegin gefordert und verlor ein bisschen an Boden. Zurück auf der Laufstrecke kämpfte sich Eva mit einem starken Lauf wieder auf den tollen 6. Platz vor.

Die Kinder wurden von prominenten Athleten auf ihren Wettkämpfen begleitet. Luis Knabl, Andreas Gritsch, Bastian Angerer und Heinz Steiner wechselten sich als Vor- und Schlussläufer bzw. -fahrer ab.

Trotz schlechten Wetters war es für alle eine gelungene Sportveranstaltung.

Wir bedanken uns bei den vielen Helfern und den großzügigen Sponsoren.

Ergebnisse

 

 

 

20.06.2010 17:18 Alter: 7 Jahre