• Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team EuropeTriathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
  • Triathlonverein Telfs RAIKA Tri Team Telfs Triathlon Tirol Österreich Austria Tri Team Europe
 

Wir danken unseren Sponsoren:

Raiffeisen-Regionalbank TelfsSportzentrum TelfsASVOE TIROLTourismusverband Tirol Mitte

News

Luis weiter auf Olympiakurs

Luis neuerlich in den Top 20 der Weltklasse Triathleten

In einem WCS (WorldCup Series) Rennen in Stockholm über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen /20 km Radfahren/und 5 km Laufen etablierte sich Luis nach seinem 15 Rang von Chicago neuerlich nach einem tollen Schwimmsplint in 14,9 grad kalten Schären Wasser rund um Gamlastan mit Platz 19 unter den Allerbesten der Welt.

Gekennzeichnet war das Rennen einerseits vom eiskalten Meerwasser, anderseits vom pünktlich zum Startschuss eingesetzten Regen.

Dieser machte das Rennen extrem gefährlich, waren doch viele Passagen auf Kopfsteinpflaster zu fahren und ein Stadtkurs – rund um den Königspalast – birgt auf Grund der Kurven immer zahlreiche Gefahren.

Hier setzten sich die beiden Brownley Brüder von Beginn an ab und holten ungefährdet bereits beim Radfahren knapp eine Minute gegenüber der Verfolgergruppe mit Luis Knabl heraus.

Beim Laufen – das ebenfalls extrem rutschig war konnte Luis am Ende noch zahlreiche starke Athleten hinter sich lassen und landete mit toller Laufzeit (Johnaten Brownley war nur knapp 1 Minute schneller auf den 5 km !!)

 

 

 

 

 

Sieger :

1. Jonathan Brownlee                     00:57:31
2. Alistair Brownlee                         00:57:31
3. Gregor Buchholz                          00:58:27
4. Mario Mola                                   00:58:28

 19. Luis Knabl                                  00: 59:30

Für Luis und den beiden Damen Lisa Peterer und Sarah Vilic gings gleich nach Stockholm weiter zum WCS Schlußbewerb in Edmonton wo´s doppelte Punkte zu kassieren gibt.

Für die Mädchen lief es nicht ganz so gut, musste Sarah Vilic doch auf Grund eines platten Reifens aufgeben und Lisa  Perterer kam leider auf Grund der tiefen Temperaturen nicht richtig in Fahrt (Platz 32). Die junge Julia Hauser/Wien legte eine neuerliche Talentprobe ab und wurde 36.

25.08.2014 22:22 Alter: 3 Jahre